Die Seite zum Geld sparen

Geld sparen

Obwohl es den meisten in Deutschland ja ganz gut geht, steigen die Preise doch stärker, als es die Inflationsrate es uns weißmachen will. Geld sparen ist daher immer ein gutes Mittel um aus mehr brutto noch mehr Netto zu machen. Oder mit anderen Worten damit mehr am Monatsende übrig bleibt oder damit mehr Geld für die schönen Dinge zur Verfügung steht.

Wo kann der Verbraucher Geld sparen? Da gibt es eine ganze Menge Möglichkeiten.

Geld sparen durch Vergünstigungen

Vergünstigungen werden vom Staat, von den Gemeinden oder von Unternehmen für bestimmte Personengruppen gewährt. Hier kann Geld gespart werden, indem sich jeder nach den für Ihn möglichen Vergünstigungen erkundigt.

Beispiele: Studenten, Schüler und Rentner erhalten für viele Bereiche des täglichen Lebens einen Rabatt. So bieten viele öffentliche Verkehrsbetriebe beispielsweise vergünstigte Einzelfahrscheine oder Monatskarten nur für die genannten Personengruppen an. Das spart ganz erheblich Geld, denn oft handelt es sich ja um regelmäßige Aufwendungen.

Geld Sparen als Rentner

Für Rentner bestehen besondere Sparmöglichkeiten. Allerdings geht es dabei ja nicht mehr um Brutto oder Netto. Rentner erhalten bei vielen städtischen Einrichtungen einen Rabatt.

Städtische Schwimmbäder gewähren oft den Eintritt mit einer Ermäßigung von 25%.

Die deutsche Bahn gewährt Rentnern, die das 60zigste Lebensjahr erreicht haben, eine deutliche Vergünstigung bei der Bahncard.

Die BahnCard 50 für Rentner kostet nur 118 Euro anstatt des regulären preises von 230 Euro. Diese BahnCard gilt nur für die zweite Klasse.

Darüber hinaus bietet die Bahn auch eine BahnCard 25 verbilligt für Senioren an. Diese Karte kostet 39 €oro.

Mit der BahnCard 50 gibt es 50% und mit der BahnCard 25 genau 25% Ermäßigung auf den normalen Fahrpreis.

Spartipps für Verbraucher

Für Verbraucher gibt es viele Wege um Geld zu sparen.

Für die Führung eines Girokontos berechnet die Bank normalerweise eine monatliche Pauschalgebühr. Inzwischen gibt es viele Banken, insbesondere Direktbanken, die ein Girokonto kostenlos anbieten. Das spart Geld und zwar regelmäßig.

Auch die so genannte Jahresgebühr bei den Kreditkarten ist heute nicht mehr nötig. Etliche Kreditkarten Anbieter gewähren eine Kreditkarte ganz ohne Gebühr, die kostenlose Kreditkarte.

Info für Geldanleger: Wer sein Geld in physischem Silber anlegt, bezahlt Mehrwertsteuer. Der Ankauf von Goldmünzen oder Goldbarren erfolgt dagegen ohne Mehrwertsteuersatz.

Tags & Google Suche: Geld sparen,